top of page

BÄRLAUCH-ERBSEN-TARTELETTES

Diese Tartelettes fangen den Frühling ein: Das frische Grün der Erbsen macht einfach Freude, und die Kombination mit dem Bärlauch-Frischkäse sorgt für einen würzigen und frischen Genuss. Das Rezept kann nach Belieben abgewandelt werden: Für den Frischkäse könnt ihr andere frische Kräuter verwenden und als Belag zum Beispiel Spargel anstelle von Erbsen. Einfach alles, was euch in Frühlingsstimmung bringt! Serviert einen Salat zu den Tartelettes und voila: ein perfektes leichtes Mittag- oder Abendessen.



Für 6 Tartelettes


1 Pkg. fertiger Mürbteig (oder unser Galette-Teig)

250 g Erbsen (frisch oder TK)

Microgreens

Zeste von ½ Zitrone

Salz und Pfeffer


Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Den Teig ausrollen, sechs Kreise in der Größe der Tartelette-Formen aus dem Teig stanzen und die Formen damit auslegen (die Formen eventuell vorher einfetten). Den Teig gut festdrücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit Backpapier und Backbohnen belegen und ca. 10 Minuten Blindbacken, bis der Teig goldbraun ist. Inzwischen wenig Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen, die Erbsen hineingeben und 2-3 Minuten kochen, bis sie bissfest sind. In Eiswasser abschrecken, abtropfen lassen, dann salzen und pfeffern. Die fertig gebackenen Tartelette-Böden dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die abgekühlten Böden aus den Formen nehmen, je einen EL Bärlauch Frischkäse darauf verstreichen und mit den Erbsen belegen. Ein wenig Zitronenzeste über jedes Tartelette streuen und mit Microgreens dekorierer.

Commenti


bottom of page