top of page

VEGANES TOFU-PASTRAMI

Wir haben einige Zeit und mehrere Versuche gebraucht, um dieses Rezept für ein veganes Tofu-Pastrami richtig hinzubekommen. Dabei haben wir mit Tofu als Block und in Scheiben experimentiert, mit unterschiedlichen Garzeiten und Gewürzmischungen . Die verschiedenen Methoden hatten jeweils ihre Vorteile: Wenn man den Tofu in Scheiben schneidet und mariniert, erhält man insgesamt mehr Würze. Allerdings werden die Scheiben beim Backen eher trocken, was uns nicht so gut gefallen hat. Wir haben uns für diese Variante entschieden, bei der der Tofu in einer Salzlake eingeweicht werden muss, am besten über Nacht. Das klingt ein wenig mühsam, aber das Ergebnis ist es wert. Zusammen mit der Gewürzmischung erhält man so einen salzigen, rauchigen, würzigen Geschmack, der ein wunderbares veganes Pastrami ergibt.


Zwei Hände halten ein Sandwich mit veganem Tofu-Pastrami

Für 2-4 Portionen


1 Block (250g) stark geräucherter Tofu 2-3 EL scharfer Senf 1 EL neutrales Öl


Für die Pastrami Gewürzmischung: 2 EL schwarze Pfefferkörner 1 EL ganze Koriandersamen 1 EL gemahlener Koriander 1 EL Brauner Zucker 1 EL geräuchertes Paprikapulver 2 TL Knoblauchgranulat 2 TL Zwiebelpulver ½ TL ganze gelbe Senfkörner


Den Tofublock in Salzlake (80g Salz auf 1l Wasser) einlegen, so dass er komplett mit Lake bedeckt ist, und mindestens 4 h, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Dann aus der Lake nehmen, gut abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocknen. Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Für die Gewürzmischung die Pfefferkörner und den ganzen Koriander im Mörser grob zerstoßen, mit allen anderen Zutaten vermengen. 2-3 EL Senf dünn auf alle Seiten des Tofublocks aufstreichen. Tofu in der Gewürzmischung wenden, sodass alle Seiten gleichmäßig mit Gewürz bedeckt sind. Ein Backblech leicht ölen, den Tofu drauflegen und im Backrohr etwa 20 bis 30 Minuten braten, dabei mehrmals wenden, bis der Tofu von allen Seiten gleichmäßig gebräunt ist. Aus dem Rohr nehmen und abkühlen lassen. Dann mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden.


Für ein Sandwich zwei Scheiben Sauerteigbrot leicht rösten, eine Scheibe dabei mit Käse belegen, der ein wenig schmelzen sollte. Die andere Scheibe mit Senf oder Mayonnaise bestreichen, mit einem kleinen Stapel Tofu-Pastrami belegen und mit der Käse-Brotscheibe bedecken. Besonders gut schmeckt das Sandwich mit Essiggurken oder Sauerkraut.






Comentários


bottom of page