top of page

OFENGERÖSTETER SPARGEL MIT MAGNOLIENBLÜTEN

Dieses Rezept ist eine Abwandlung der sehr schmackhaften Kombination aus Spargel und eingelegtem Ingwer (den man durchaus verwenden kann, wenn man keine eingelegte Magnolie zur Hand hat). Wir essen es gerne als warmen oder kalten Salat, aber man kann es auch als Hauptgericht zubereiten, indem man es einfach mit Salzkartoffeln serviert. Da dieses Gericht leicht zuzubereiten ist, eignet es sich auch hervorragend, wenn man Gäste hat.



Für 4 als Vorspeise oder Beilage


500 g grüner Spargel (holzige Enden bereits entfernt) 40 g eingelegte Magnolienblüten (oder eingelegter Ingwer) 3 EL Olivenöl 1 TL Salz 1 ½ EL Sojasauce 1 EL Ahornsirup 2 EL geröstetes Sesamöl 3 EL Gomasio (Sesamsalz) oder gerösteter Sesam


Den Ofen auf 200°C Umluft aufheizen. Den Spargel auf ein oder zwei mit Backpapier bedeckte Backbleche verteilen, mit dem Olivenöl beträufeln und salzen. Es sollte etwas Platz zwischen den Spargelstangen bleiben, damit sie gleichmäßig rösten können. Den Spargel etwa 10 Minuten (abhängig von der Dicke der Stangen) rösten, bis er weich und an manchen Stellen gebräunt ist. Währenddessen die Marinade zubereiten: Sojasauce, Ahornsirup und Sesamöl verrühren. Den Spargel aus dem Ofen holen, in einer großen Schüssel mit der Marinade vermischen und die Magnolienblüten (oder den Ingwer, nach Belieben etwas zerkleinert) untermischen. Mit dem Sesamsalz (oder geröstetem Sesam) bestreuen und lauwarm oder kalt servieren.



コメント


bottom of page