top of page

KARTOFFEL-BLINIS MIT VEGANEM LACHS

Gemeinsame Mahlzeiten sind etwas, das wir an der festlichen Jahreszeit besonders lieben. Diese Kartoffel-Blinis eignen sich perfekt als Vorspeise in einem Menü oder für einen Festtagsbrunch. Man kann sie mit allen möglichen Toppings essen, aber wir hatten das große Glück, kürzlich eine Probe des veganen Lachses von Revo zu bekommen. Das Startup nutzt 3-D-Drucker, um geräucherten Lachs aus Erbsenprotein herzustellen, und das Ergebnis ist wirklich erstaunlich. Wir haben auf jeden Fall vor, diese Blinis mit veganem Lachs bei unserem Neujahrsbrunch zu servieren.



Für 28 kleine Blinis


200g Kartoffeln 160 ml Milch ½ Packerl Trockenhefe (3.5g) oder ¼ Hefewürfel (12g) 1 TL Backpulver 1 TL Salz 60g Reismehl (oder Weizenmehl, wenn die Blinis nicht glutenfrei sein sollen) 60g Buchweizenmehl ¼ TL Muskatnuss 80 ml Aquafaba

Sonnenblumenöl zum Braten


Toppings

Revo Lachs aus Pflanzen oder Carrot Lox veganer Kaviar vegane Creme fraiche Dill fein geschnittene rote Zwiebel Zitrone


Kartoffeln kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken. Die gepressten Kartoffeln abkühlen lassen. Die Milch leicht erwärmen, die Hefe einrühren. Die Hefemilch, Mehle, Backpulver, Salz und Muskatnuss zu den Kartoffeln geben und zu einem Teig vermischen. Wenn der Teig zu fest sein sollte, noch etwas Milch hinzugeben. Der Teig sollte an dickflüssigen Pfannkuchenteig erinnern. 40 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen. Inzwischen das Aquafaba auf hoher Stufe mixen, bis es steif ist. Nach der Gehzeit das Aquafaba unter den Teig mischen.


In einer beschichteten Pfanne ein wenig Sonnenblumenöl erhitzen und je einen großen Esslöffel pro Blini hineingeben. Je nach größe der Pfanne kann man so 3-5 Blinis gleichzeitig braten. 2 Minuten pro Seite braten, dann im Ofen warm stellen oder auf Küchenpapier abkühlen lassen. Die Blinis können warm oder kalt mit den Toppings belegt und gegessen werden.





Comments


bottom of page